800 Jahre Gröditz · Ein glanzvoller Weihnachtsmarkt als Abschluss des Jubiläumsjahres

Am 2. und 3.Dezember findet im Kulturzentrum Dreiseithof Gröditz ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt statt, welcher das Festjahr in Gröditz abrundet.

Gerade einmal drei Monate liegt das Festwochenende mit drei spektakulären Tagen, wie es Gröditz noch nie erlebt hat, zurück. Viele positive Nachrichten erreichten uns über Facebook und Co. Wir sind immer noch überwältigt, sprachlos und ganz schön stolz, wie toll das Stadtfest als Höhepunkt des Jubiläumsjahres war…
Jung und Alt tummelten sich vom 11. bis 13. August entlang der kulinarischen Festmeile zwischen Dreiseithof und Marktplatz. Pünktlich am Freitag, um 18.30 Uhr schien die Sonne und Bürgermeister Jochen Reinicke eröffnete stolz und in Begleitung des Zabeltitzer Spielmannszuges das Fest. Rummel und Beachlounge am Marktplatz, Whiskeynacht mit Dudelsackspielern und ein genüssliches Weinfest im Kulturzentrum Dreiseithof sowie die große Gewerbe- und Vereinsmeile lockten die Gröditzer aber auch viele Gäste aus Nah und Fern zur 800-Jahr-Feier. Der Samstagabend bot ein musikalisches Allerlei der Extraklasse: Reggae- und Sommerhits mit Prinz Amaho (Soul Bros.), 90er Jahre mit dem ehemaligen Caught In The Act Mitglied Benjamin Boyce und Anna-Maria Zimmermann heizte die Mengen mit ihren Schlager- und Partyhits ein. Besonders ihr aktueller Song „Himmelblau“ brachte das Festzelt in Gröditz zum Beben. Mit dem abschließenden Höhenfeuerwerk war der Abend rund und zählte über 10.000 Besucher! Der Historische Streifzug am Sonntag war eine gelungene Premiere: 11 historische Stationen in Gröditz luden zur Nostalgie, Plauderei oder Aktivität ein. Vom turbulenten Freizeitpark mit Bounching-Balls und Graffiti-Workshop bis zum rustikalen Dreiseithof mit altem Handwerk und Drehorgelspielern war für jeden Geschmack die richtige Station dabei. Geschichte wurde da erzählt, „wo sie passiert ist“. So konnten Besucher auf hochwertigen Planen die wichtigsten historischen Fakten lesen und sich ihre Stadt selbst „neu erobern“.

Weihnachtsglanz trifft Handwerkskunst am 2. und 3.12.17 Im gemütlichen Ambiente des Fachwerkhauses können die Besucher Samstag und Sonntag ab 14.30 Uhr echte Handwerkskunst bestaunen: Feldschmiede, Schmuckdesign, Keramik und vieles mehr. Genießen Sie bei weihnachtlichen Leckereien und Getränken, u.a. frisch gebrühte Kaffeespezialitäten aus dem edlen Framo der Kaffeerösterei Müller, ein tolles Bühnenprogramm mit Chormusik, Märchenerzählerin und der tollen Live-Band Outline aus Gröditz. Der Eintritt ist frei! Das vollständige Programm finden Sie auf Facebook unter 800 Jahre Gröditz. Die Stadt wünscht allen Besuchern viel Vergnügen auf dem Gröditzer Weihnachtsmarkt 2017!

Ähnliche Beiträge