Adventszeit ist Märchen- und Theaterzeit

Die Landesbühnen Sachsen sind wieder mit zahlreichen Inszenierungen für Familien in Meißen, Großenhain, Weinböhla und natürlich Radebeul unterwegs.

Am 30. November startete bereits das Grimmsche Märchen „Die goldene Gans oder was wirklich kleben bleibt“. Es folgen die Abenteuer „Von Einem der auszog, das Gruseln zu lernen“ und natürlich erfüllt sich Aschenbrödel wieder ihre Wünsche mit Hilfe von drei Haselnüssen im Musical „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Das Opernensemble lädt in der Adventszeit zu „La Cenerentola“ von Gioacchino Rossini-einer Aschenputtelvariante als Oper – ein.
„Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry erlebt seine Abenteuer auf der Bühne der Landesbühnen. „Hänsel und Gretel“ besiegen in Humperdincks Oper die listige Hexe Rosina Leckermaul.
Vom 1.-3. Dezember veranstalten die Landesbühnen gemeinsam mit Schloss Wackerbarth auf Schloss Wackerbart ein Lichterfest für die ganze Familie mit Märchen und Geschichten. Heitere oder auch besinnliche Stunden mit großen Gefühlen bieten die unterschiedlichsten Schauspielinszenierungen wie „Fisch zu viert“ und „Wie im Himmel“, große Opern wie „Carmen“. Auch Musicals wie „Zorro“ und „Company“ und Tanzabende wie „Gräfin Cosel“ und „Tango Piazzolla“ für die Erwachsenen gehören zum Weihnachtlichen Programm.
Das Jahr beenden wird traditionell am 30.12., 19.30 Uhr in der Auferstehungskirche Dresden und Silvester, 19.30 Uhr in der Lutherkirche Radebeul mit der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven mit den Solisten und dem Chor der Landesbühnen Sachsen, der Singakademie Dresden e.V. gemeinsam mit der Elbland Philharmonie Sachsen beendet.

Karten-Tel. 0351 / 8954214 · www.landesbuehnen-sachsen.de

+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern 1x 2 Freikarten für den 29.12. für „Zorro“.

Mitmachen ist denkbar einfach: Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Landesbühnen Sachsen“ sowie Ihre Kontaktdaten an: gewinnspiel (at) elbgefluester.de oder senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „Landesbühnen Sachsen“ an Elbgeflüster, Goethestr. 81, 01587 Riesa. Bitte eine Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss: 20.12.17. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Fotos: Kube & Hagen König

Ähnliche Beiträge