Neues Animations-Abenteuer von PIXAR feiert den mexikanischen Día de Muertos und der Filmpalast lädt Enkel und ihre Omas zum Familiensonntag 

Am 3. Dezember feiert der Filmpalast Capitol Riesa den Filmstart von „Coco – Lebendiger als das Leben“. Jedes Kind in Begleitung seiner Oma in eine Kinovorstellung von „Coco – Lebendiger als das Leben“ (Kinostart: 30.11.2017) bis 18 Uhr erhält eine Portion Kinder-Popcorn gratis. 

Coco – Lebendiger als das Leben! Miguel (Stimme im Original: Anthony Gonzalez) ist zwölf Jahre alt und ein großer Fan von Musik – aber leider hasst seine Schusterfamilie alles, was mit Tönen und Instrumenten zu tun hat. Miguels Ururgroßvater verließ damals seine Frau und Tochter, um Musiker zu werden, seitdem fühlen sich die Riveras durch Musik verflucht. Doch Familie hin oder her – Miguel will seinem Idol, dem Sänger Ernesto de la Cruz (Benjamin Bratt), trotzdem nacheifern. Aus Versehen kommt er dabei ins Reich der Toten und betritt dadurch einen wunderschönen Ort, an dem er die Seelen seiner toten Verwandten trifft. Miguels Ururgroßmutter Imelda (Alanna Noel Ubach) ist darunter, und das nette Schwindler-Skelett Hector (Gael García Bernal). Zusammen suchen Skelett und Junge im Totenreich nach de la Cruz, wobei allerdings die Zeit drängt: Zu lange darf Miguel nicht in der Unterwelt bleiben… 

Animation – USA – 2017 – FSK ab 0 Jahren – Kinoverleih: Walt Disney 2017
Am Familiensonntag zahlen 2 Familienmitglieder in Begleitung eines Kindes unter 12 Jahren für Filme (FSK 0 oder 6) vor 18 Uhr nur den Kinderpreis.

Ähnliche Beiträge