Sebastian Krumbiegel Solo am Piano am 29.11.2017 19 Uhr

Zum insgesamt 5. Mal lädt die Initiative Coswig – Ort der Vielfalt zu einem Benefizkonzert zugunsten der Arbeit mit geflüchteten Menschen ein. Das Konzert, das wieder unter der Schirmherrschaft des Coswiger Oberbürgermeisters Frank Neupold stattfindet, wird am 29.11.2017, 19.00 Uhr im Coswiger Gymnasium erklingen.
„Wir sind sehr glücklich, einen Künstler wie Sebastian Krumbiegel für dieses Konzert in Coswig gewonnen zu haben“, so Sven Böttger, Sprecher der Initiative. „Der Erlös ist speziell für Projekte mit Kindern und Familien gedacht“, so Böttger weiter.
Sebastian Krumbiegel kommt mit seinem Solo-Programm am Piano. Der Künstler ist bundesweit als Mitglied der Gruppe „Die Prinzen“ bekannt. Krumbiegel erhielt eine klassische Gesangsausbildung beim Leipziger Thomanerchor und feierte mit den Prinzen große Erfolge. Neben seiner künstlerischen Tätigkeit ist Sebastian Krumbiegel mit seiner Arbeit für Toleranz und gegen Fremdenhass aktiv, indem er u. a. das Bündnis „Dresden Nazifrei“, den Flüchtlingsrat Leipzig oder das Aktionsbündnis „Landmine.de“ unterstützt.
Karten für das Konzert kosten 15,00 €. Diese können in der Geschäftsstelle der Initiative auf der Karrasstr. 3 zu den Öffnungszeiten, im Büro des Pfarramtes auf dem Ravensburgerplatz 6 oder bei der Buchhandlung Ernst Tharandt auf der Bahnhofstr. 3 in Coswig erworben werden. Gern versenden wir auch Karten. Bestellungen können ebenfalls im Internet unter www.coswig-ort-dervielfalt.de oder telefonisch unter 03523-2390879 erfolgen.

Wer die Initiative durch eine praktische Mitarbeit oder finanziell unterstützen möchte, kann sich auf der Webseite der Initiative www.coswig-ort-der-vielfalt.de oder bei Facebook unter facebook.com/vielfalt.coswig informieren und Kontakt aufnehmen.

Ähnliche Beiträge