Besonderes Geschenk zum Muttertag

Blumen, Pralinen oder etwas Selbstgebasteltes zum Muttertag zu verschenken, ist für viele große und kleine Kinder eine schöne Gelegenheit, danke zu sagen.

Ein ganz besonderes Geschenk, das immer gut ankommt und so richtig Lust auf den Frühling macht ist ein schönes Parfum.
„Angenehm zu riechen bedeutet nicht nur, etwas für sich selbst zu tun, sondern gleichzeitig auch eine anziehende Wirkung auf andere auszustrahlen“, weiß Duftentwicklerin Alexandra Kalle vom rheinländischen Parfümhersteller Mäurer & Wirtz. Immer gefragt sind etwa Duftnoten mit feinen, pudrigen, floralen Akkorden sowie zitrischen Noten. Ein besonders schöner Duft passend zur Jahreszeit ist der von weißen Blüten wie Jasmin oder Ylang Ylang, wie sie in den Kompositionen Tosca und Nonchalance enthalten sind: „Diese Düfte beleben, strahlen eine blumige Harmonie aus und unterstreichen das positive Lebensgefühl“, so Alexandra Kalle.
Damit ein Duft so richtig gut zur Geltung kommt, sollte man ihn übrigens nur gezielt einsetzen – zum Beispiel an den Ohrläppchen, am Hals, an den Armbeugen oder an den Handgelenken. „Durch die Körpertemperatur entfaltet der Duft dann seine volle Wirkung“, erklärt Frau Kalle. Auch Haare sind ein ausgezeichneter Duftträger. Kleidung hingegen kann das wunderbare Dufterlebnis verfälschen. Insgesamt gilt: Weniger ist mehr. Wer diese Grundregel berücksichtigt, sorgt dafür, dass der Duft einen rundum positiven Eindruck hinterlässt.

Fotos: pixabay.com/Mäurer & Wirtz/spp-o

Ähnliche Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen