Am 9. August werden im Striesaer Weg wieder Autos für einen guten Zweck gewaschen

Am 9. August von 14-19 Uhr nehmen die Oschatzer Gymnasiasten wieder Schwamm und Eimer in die Hand. Dann haben alle Fahrzeugbesitzer aus der Region Oschatz die Gelegenheit beim traditionellen Car-Wash im Mazda Autohaus Schmidt für einen Obolus ihr Fahrzeug von innen und außen auf Hochglanz polieren zu lassen. Die Erlöse aus der Aktion sind für die Abschlussfeier der Gymnasiasten gedacht. Und während die Schüler das Auto reinigen dürfen sich die wartetenden Fahrzeugbesitzer sich über ein gratis alkoholfreies Getränk oder einen Kaffee freuen. Schon bei der ersten Auflage in diesem Jahr, am 21. Juni freute man sich über regen Zuspruch.

Tradition Die Aktion kann auf eine längere Tradition verweisen. Schon seit etlichen Jahren nutzen die Schüler des Thomas-Mann-Gymnasiums diese Plattform um sich Geld zu erarbeiten. Und diesen Fleiß belohnt man im Oschatzer Autohaus gerne. Holger Schmidt, Geschäftsführer des Autohaus Schmidt: „Eine der wesentlichsten Eigenschaften in unserer Zeit ist Eigeninitiative. Diese zeigen die Schüler seit Jahren. Wir stellen unsere Waschhalle, sowie die Arbeitsmaterialien zur Verfügung und die Schüler reinigen mit viel Fleiß und Einsatzbereitschaft die Fahrzeuge. Im Laufe der Jahre hat sich von Schülergeneration zu Schülergeneration ein reger Erfahrungsaustausch gebildet, so dass auch der nächste Car-Wash Jahrgang schon eine tolle Leistung und ein gewisses Grundwissen mitbringt.“

 

Anfahrt und Infos auf www.schmidt-einfachgut.de.

 

 

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge