„Ich lasse meinen Bruder auf Handpuppengröße schrumpfen!”

Die weltberühmten Ehrlich Brothers begeistern mit ihrem neuen Programm „Faszination – Die neue Magie Show“ am 6. April um 19 Uhr die Zuschauer in der Messehalle Dresden.  


Elbgeflüster: Ist Zauberer zu werden eine Art Berufung? Wie war es denn bei Euch? Ehrlich Brothers: Da die meisten, so wie wir, im Kindesalter mit der Zauberei anfangen, ist es erst einmal eine Leidenschaft, die einem im besten Fall nicht mehr loslässt. Wenn man am Ball bleibt und viel übt, empfindet man die Zauberei später als Berufung und macht sie mit Glück zu seinem Beruf.

Elbgeflüster: Es gibt immer wieder weltberühmte Magier aus Deutschland. Haben wir eine besondere Tradition, was diesen „Berufsstand“ betrifft? Ehrlich Brothers: Das kann man so sagen. Man erkennt es u.a. daran, dass der Magische Zirkel von Deutschland, eine der weltweit größten Vereinigungen von Zauberkünstlern, in diesem Jahr bereits sein 105tes Jubiläum feiert.

Elbgeflüster: Ihr verkauft ja nicht nur Illusionen, sondern bietet auch eine Show. Welchen Schwerpunkt habt Ihr den beim neuesten Programm? Andreas Ehrlich: FASZINATION ist eine Mischung aus spektakulären Illusionen, ruhigen Momenten und einer guten Portion Comedy. Wir lassen einen Monstertruck erscheinen, Münzen durch einen Glastisch wandern, ich lasse meinen Bruder auf Handpuppengröße schrumpfen. Aber keine Angst, danach kommt er in eine Streckbank und wird wieder auf Nomalgröße gebracht (lacht). Chris Ehrlich: Die Rache folgt: Ich säge meinem Bruder die Beine ab und tanze damit eine Runde. (lacht noch lauter).

Elbgeflüster: Was viele vielleicht vergessen: Solch eine XXL-Zaubershow benötigt viel Vorarbeit und große Präzision. Wie groß sind daher das Lampenfieber und die Angst davor, dass es etwas schief geht vor jedem Auftritt? Ehrlich Brothers: Angst haben wir keine. Wir wissen, dass wir uns auf ein hervorragendes Team verlassen können. 70 Mann sorgen im Hintergrund dafür, dass unsere Shows reibungslos laufen. Trotzdem ist uns bewusst: Wo viel Technik ist, kann immer etwas schiefgehen. Kommt bei uns zum Glück selten vor.

Elbgeflüster: Mentale Magie ist aktuell ja schwer angesagt. Was haltet Ihr von dieser magischen Variante? Ehrlich Brothers: Wir finden Mentalmagie super, wenn sie klar erkennbar als Unterhaltung eingesetzt wird. Wenn es allerdings ins Mystische geht und den Zuschauern ernsthaft vorgegaukelt wird, dass der Magier übernatürliche Kräfte hat, hört für uns der Spaß auf.

Elbgeflüster: Ihr seid nun ja weltweit erfolgreich, welche Ziele habt Ihr da doch? Ehrlich Brothers: In erster Linie wünschen wir uns, dass wir noch lange so viele Menschen mit unseren Illusionen begeistern können, wie es gerade der Fall ist. Eine internationale Tournee, z.B. nach Japan, gehört zu den Nahzielen, die wir uns gesetzt haben.

Elbgeflüster: Ein eher unschönes Thema unter Magiern ist der Ideenklau. Wie geht Ihr damit um? Ehrlich Brothers: Ideen lassen sich leider nicht oder nur sehr schwer schützen. Daher ist es das Beste, sich einen Stil und eine Präsentationsform zuzulegen, die einen unverwechselbar machen. Dann kommen die Zuschauer, weil sie Dich sehen wollen und nicht, um einen Zaubertrick von irgendjemanden zu sehen.

Elbgeflüster: Schenkt uns zum Abschluss bitte eine Lebensweisheit. Ehrlich Brothers: Never give up!

+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern 1x 2 Freikarten.

Mitmachen ist denkbar einfach: Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Ehrlich Brothers“ sowie Ihre Kontaktdaten an: gewinnspiel@elbgefluester.de oder senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „Ehrlich Brothers“ an Elbgeflüster, Goethestr. 81, 01587 Riesa. Bitte eine Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss: 03.04.17. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Merken

Ähnliche Beiträge