Der Fenstergriff wird smart

Sicherheitstechnik einfach nachrüsten und bequem per App steuern.

Der Begriff Smart Home ist in aller Munde. Intelligente Technik, die sich über die allgegenwärtigen Smartphones kinderleicht bedienen lässt, macht das Zuhause komfortabler, energieeffizienter und vor allem sicherer. Wer etwa typische Angriffspunkte von Einbrechern wie Fenster und Türen im Erdgeschoss mit Sicherheitstechnik ausstattet, kann das Einbruchsrisiko bereits merklich reduzieren. Besonders praktisch: Die Technik wie etwa ein smarter Fenstergriff lässt sich auch an vorhandenen Fenstern nachrüsten.

Sicherheit einfach nachrüsten Die derzeit größte Motivation von Verbrauchern, Smart-Home-Produkte zu verwenden, ist die Sicherung des eigenen Heims gegen Einbruch. Das unterstreicht Günther Ohland, Vorstandsvorsitzender der SmartHome Initiative Deutschland e.V.: „Entscheidend bei der Produktauswahl sind die leichte, kabel- und schmutzfreie Nachrüstbarkeit durch die Kunden selbst sowie ein attraktives Design. Für die Kunden ist auch sehr wichtig, dass sich das System jederzeit um weitere Funktionen erweitern lässt.“ Beide Voraussetzungen erfülle etwa der Funk-Sicherheits-Alarmgriff von Schellenberg. Der stabile Griff aus Zinkdruckguss verfügt über eine Alarmfunktion, die beim Schließen des Fensters oder der Terrassentür automatisch scharfgestellt ist. Auf Erschütterungen und Aufhebelungsversuche reagiert er mit einem lauten Alarm, um mögliche Täter in die Flucht zu schlagen. Die Montage kann jedermann selbst vornehmen, dank Batteriebetrieb braucht der smarte Griff noch nicht einmal eine Stromleitung.

Smart-Home-System mit vielen Funktionen Besonders komfortabel wird die Bedienung, wenn man den Griff entweder in das Smart-Home-System des Herstellers oder in das herstellerübergreifende System „Smart Friends“ integriert. Damit reicht die entsprechende App, um vielfältige Funktionen nutzen zu können. So wird etwa der Status eines jeden Griffes im Haus übersichtlich auf Smartphone oder Tablet dargestellt. Die Bewohner können, zum Beispiel beim Verlassen des Hauses, sofort sehen, ob alle Fenster sicher verschlossen sind. Sobald der Griff geschlossen wird, ist die Alarmfunktion aktiviert. Und falls einer der Griffe einen Aufhebelungsversuch oder eine Erschütterung registriert, wird das dem Besitzer auf der App angezeigt – zusätzlich zu einer Push-Nachricht auf das Smartphone oder Tablet. Unter www.schellenberg.de gibt es mehr Informationen zu dem smarten Alarmgriff, der in Bau- und Fachmärkten sowie im Online-Handel erhältlich ist.

Fotos: djd/www.schellenberg.de

Ähnliche Beiträge