Aktion Gesundheit Meißen e.V. lädt am 3. Februar zum Tag der offenen Tür.

Rostige Eisen stemmen war gestern – der Verein Aktion Gesundheit Meißen zeigt, wie modernes Gesundheitstraining geht. Seit kurzem verfügt er über den neuen Milon Q Kraft-Ausdauer-Zirkel, mit dem Sportler jeden Alters und jeder körperlicher Konstitution Kraft, Beweglichkeit und Koordination verbessern können – und das auf modernsten Geräten, die mit den Hantelbänken und Zugmaschinen von einst nichts mehr gemeinsam haben.
Ausprobieren lassen sich dieses und alle anderen Angebote des Vereins bei dessen Tag der offenen Tür am Sonnabend, 3. Februar in der Fabrikstraße 16 in Meißen. Von 9 bis 16.30 Uhr bieten die zehn Therapeuten um Geschäftsführerin Nicole Körner Einblicke in die Arbeit des Vereins und seine Schwerpunkte Rehabilitationssport, Gesundheitssport, Fitness, Prävention und Betriebliche Gesundheitsförderung. Alle Trainingsräume sind geöffnet. Halbstündlich werden Kurse und Vorträge in Sachen Yoga, Thai Bo oder neuen Therapieformen angeboten. Oder man lässt sich einmal den Blutdruck oder -zucker messen. Auch den Body-Maß-Index (BMI) oder den aktuellen Fußstatus kann man sich ermitteln lassen. Und wer einmal schwarz auf weiß sehen will, wie fit er körperlich gerade ist, der kann sich Kraftanalyse-, Beweglichkeits- und Koordinationstests unterziehen.
Einen besonderen Grund zum Feiern bietet für den Verein an diesem Tag jedoch nicht nur der neue Milon-Zirkel. Um 11 Uhr werden die in den vergangenen Monaten baulich erweiterten Trainingsräume eröffnet. Das ganze Jahr 2017 über hat das Vereinsteam an der Neugestaltung gearbeitet, „um unseren Mitgliedern ein angenehmes Trainingsklima zu schaffen und um weitere Kursangebote wie Aroha, Trampolin oder Yoga anbieten zu können“, freut sich Nicole Körner. Möglich wurde der Umbau einerseits durch die Sportförderung des Freistaates Sachsen, andererseits durch private Darlehen von Vereinsmitgliedern und -unterstützern. „Dafür sind wir sehr dankbar. Es ist für uns ein riesiger Vertrauensbeweis der Mitglieder und ein wundervoller Dank für unsere Arbeit“, schwärmt die Geschäftsführerin.
Der Ausbau ist auch ein Ausdruck der positiven Entwicklung des Vereins in den vergangenen Jahren. Rund 1000 Sportler werden regelmäßig betreut, 710 davon sind feste Mitglieder. Inzwischen gibt es sogar eine Außenstelle in Riesa. „Unsere Therapeuten arbeiten mit viel Leidenschaft und Freude tagtäglich mit den Menschen zusammen und unterstützen die Sportler beim Erreichen Ihrer Gesundheitsziele“, sagt Nicole Körner. Mit den neuen Trainingsmöglichkeiten will der Verein noch weiter wachsen – nicht nur um die erfolgreiche Arbeit fortsetzen zu können, sondern auch um noch mehr Menschen in der Region gesundheitsfördernde Aktivitäten nahe zu bringen.

Aktion Gesundheit Meißen e.V. · Fabrikstr. 16 · 01662 Meißen · Tel. 03521 / 727570
E-Mail: info@aktion-gesundheit-meissen.de · www.aktion-gesundheit-meissen.com

Ähnliche Beiträge