DSCN2076_

Uwe Brestel, Vorsitzender des Tierschutzvereins Riesa und Tierheimleiter

Jubiläum: Der Tierschutzverein Riesa kümmert sich seit zwanzig Jahren selbstlos um heimatlose Tiere.

Der Tierschutzverein Riesa und Umgebung e.V. wurde bereits im Jahr 1992 gegründet. Um die Idee von einem Riesaer Tierheim verwirklichen zu können, musste zuerst ein geeignetes Gelände gefunden werden. Nach mehreren Verhandlungen mit der Stadt Riesa wurde ein Teil des Volksgutes Göhlis an den Verein übergeben. Im Volksgut konnte anschließend der Umbau für die tiergerechte Unterbringung beginnen. Am 16. Februar 1995 fand endlich die Eröffnung statt. Seitdem ist das Tierheim Anlaufstelle für heimatlose Tiere.
In den vergangen Jahren konnte die Einrichtung trotz weniger Mittel viel erreichen. So hat das engagierte Team z.B. eine Unterkunft für Vögel, eine Zwingeranlage mit angrenzendem Auslauf für die Hunde sowie eine Station inklusive Außengehege für unsere Katzen geschaffen. Dank vieler Spenden konnten die Räume außerdem wohnlich gestaltet und eine Zentralheizung für die kälteren Tage angeschafft werden. Durch einen neuen Außenputz ist nun auch das Äußere deutlich ansprechender geworden.
Der Tierheimleiter und Vorsitzende des Vereins Leiter Uwe Brestel und die Mitglieder des Tierschutzvereins Riesa und Umgebung e.V. bedanken sich bei allen, die diese Einrichtung unterstützt haben und weiterhin unterstützen und möchte Sie daher auch rechtherzlich zum 20-jährigen Bestehen des Tierheimes Riesa am 27. Juni einladen.

Tierschutzverein Riesa und Umgebung e.V., Volksgut  1, 01589 Riesa/Göhlis, Tel. 03525 / 632826, Mobil 0174 / 3347530, E-Mail: tierheim-riesa@t-online.de, www.tierheim-riesa.de

Ähnliche Beiträge