Ende August Viele Organisatoren & Partner laden zum Stadtfest ein

Auch im Jahr 2017 bietet das Riesaer Stadtfest an drei Tagen Ende August wieder ein vielfältiges Rahmenprogramm im Stadtzentrum. In bewährter Weise lädt das Festgebiet vom 25. – 27. August 2017 vom Mannheimer Platz (Kinovorplatz) über die Schlemmer- und Händlermeile entlang der Hauptstraße bis hin zum Rathausplatz zum gemütlichen Schlendern und Stöbern ein. Zusätzlich ist auf den verschiedenen Bühnen für die musikalische Unterhaltung gesorgt. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Jung und Alt rundet den Stadtfestbesuch in Riesa ab. Traditionell veranstalten die Stadtwerke Riesa GmbH die „VOLLTREFFER!“ Erlebniswelt im Stadtpark und geben Klein und Groß die Möglichkeit, den Umgang mit Energie auf spielerische Art und Weise zu entdecken. Auch kann im Klosterinnenhof das vielseitige kreative Schaffen des Töpferhandwerkes auf einem speziellen Markt erlebt werden. Auf dem großen Parkplatz am Technikum wartet die Kirmes mit zahlreichen Fahrgeschäften und Attraktionen auf.

„Ich bedanke mich bei unserem gesamten Team und den vielen Mitstreitern aus und um Riesa“, sagt Kathleen Kießling, Geschäftsführerin der FVG Riesa mbH, welche die Fäden der Stadtfest-Organisation in den Händen hält. „Auch in diesem Jahr ist es uns gelungen, ein attraktives, abwechslungsreiches Programm für unsere Besucher auf die Beine zu stellen“, ergänzt sie.


Feldschlößchen Bühne auf dem Rathausplatz

Freitag, 25.08.2017, ab 17.00 Uhr
Am Freitag, den 25. August, wird Oberbürgermeister Marco Müller das Stadtfest traditionell am Zunftbaum oberhalb des Rathausplatzes eröffnen.

„Gemeinsam mit vielen Riesaern und Riesaerinnen, freue ich mich stellvertretend mit meiner Familie auf die drei tollen Tage Ende August“, sagt Oberbürgermeister Marco Müller. „Dieses Familienfest ist Jahr für Jahr ein toller Anlass für unsere Bürger, zu feiern, zu netzwerken und bei hoffentlich tollem Wetter schöne Stunden miteinander zu verbringen“, ergänzt Müller. Der Oberbürgermeister dankt vor allem den unterschiedlichen Firmen und den ehrenamtlich tätigen Vereinen und Organisationen, welche an der Ausgestaltung des Stadtfestes aktiv mitwirken.
Im Rahmen der Eröffnung am Zunftbaum spricht der Kreishandwerksmeister Peter Liebe. Ebenso dürfen sich die Besucher auf die traditionellen drei Hammerschläge und ein kleines musikalisches Programm freuen.

Auf die Eröffnung folgend, betritt kurz nach 18.00 Uhr die Elbland Philharmonie Sachsen die große Showbühne auf dem Rathausplatz. Für die „Musical-Gala“ hat sich das hiesige Orchester die jungen Gesangstalente Ira Theofanidis und Christian Funk eingeladen. Beide Sänger stehen am Anfang einer vielversprechenden Karriere und traten schon in bekannten Musicals wie „Sister Act“ oder „Rocky Horror Picture Show“ auf. Unter der musikalischen Leitung von GMD Christian Voß sind im Musical-Konzert Werke von Ralph Benatzky, Irving Berlin, John Kander, Elton John und Andrew Lloyd Webber vorgesehen. Ira Theofanidis und Christian Funk moderieren auch die Musical-Gala und zeigen ihre Gesangsvielseitigkeit in den Ausschnitten aus den Musicals.
Anschließend wird eine Liveband für kurzweilige Unterhaltung sorgen. Der Freitagabend klingt mit bunter Partymusik und DJ me.ringo für jeden Geschmack auf dem Rathausplatz aus.

Samstag, 26.08.2017, ab 14.00 Uhr
Die Darbietungen auf der Feldschlößchen Bühne auf dem Rathausplatz werden Samstagnachmittag ab 14.00 Uhr mit „The Perays – Magic Entertainment“ eröffnet. Unter dem Titel „Opa Krause und die Märchentante“ werden vor allem die kleinen Besucher eine Stunde glänzend unterhalten. Anschließend sorgen u. a. die Tanzabteilung von Chemie Wacker Nünchritz sowie die Crazy Ties Big Band für das Rahmenprogramm.
Passend zur Abendbrotzeit betritt die Party-Rockband „Hit Radio Show“ die große Showbühne am Rathausplatz. Im Rahmen der aktuellen Tour spielt die Band Hits von den Black Eyed Peas bis Queen, von Bon Jovi bis Nena. Die neun Musiker spielen Songs über die Grenzen der Jahrzehnte hinaus und nehmen die Besucher durch ihre unterschiedlichen Kostüme mit auf eine Reise durch die Musikgeschichte.
Bevor der Abend mit DJ Alex Pitchens ausklingt, können die Stadtfestbesucher um 23.30 Uhr dem großen Feuerwerk über dem Rathausplatz zusehen.

Sonntag, 27.08.2017, ab 13 Uhr
Traditionell gewachsen ist das heimische Musikfestival „Wir von hier“, welches am Stadtfestsonntag nun schon zum vierten Mal auf dem Rathausplatz stattfindet.
Organisator Peter „Kette“ Kettner, welcher ab 13 Uhr auch selbst wieder auf der Bühne aktiv mitwirken wird, hat verschiedene Riesaer Bands für dieses besondere Konzert gewonnen. Mit dabei sind „Iron Spoon“, „Revival“, „MeiMusik“, „Rooftops“, „Rieplay“ und die „HEMPS“.

Bühne Mannheimer Platz
Die Firma BLB Akustik Meißen realisiert auch in diesem Jahr wieder das Bühnenprogramm auf dem Kinovorplatz (Mannheimer Platz). Dabei ist für die musikalische Unterhaltung ebenso gesorgt, wie für verschiedene Kinderprogramme und die kulinarische Versorgung. Der Mannheimer Platz stellt den Startpunkt des Festgebietes dar, welches über die Händlermeile bis zur Showbühne am Rathausplatz führt.

Freitag, 25.08.2017, ab 18.00 Uhr
Am Stadtfest-Freitag unterhält ab 18.00 Uhr die Band „Second Straits“ die Besucher. Dabei werden die Zuhörer in Erinnerungen an die 70er- und 80-er Jahre schwelgen können und bei „Sultans of Swing“ oder „Brothers in Arms“ eine Dire-Straits Tribute Show erleben.

Samstag, 26.08.2017, ab 11.00 Uhr
Der nächste Tag gehört auf der Bühne am Mannheimer Platz den Vereinen. Von 11.00 – 18.00 Uhr werden die unterschiedlichsten Riesaer Vereine ihr Können vorstellen. Um 19.00 Uhr folgt die Band „Rattlin’Bog“, welche den Irish Folk zelebriert. Drei Stunden später steht mit „La Fontera Victoriana“ eine Rock-Gruppe auf der Bühne, welche den klassischen Rock mit modernen Elementen verbindet und die Zuschauer fesseln wird.

Sonntag, 27.08.2017, ab 12.00 Uhr
Zum Ausklang des diesjährigen Riesaer Stadtfestes steht das Programm auf dem Mannheimer Platz unter dem Motto „Familientag“. Abwechselnd spielt die Band Schlagerfeuer zu einem Kinderprogramm, welches die kleinen Augen zum Leuchten bringen wird.

VOLLTREFFER! Erlebniswelt
Die Stadtwerke Riesa feiern 10 Jahre „VOLLTREFFER!“-Erlebniswelt und schicken alle kleinen und großen Besucher im Stadtpark auf eine deutschlandweit einzigartige sportliche und spielerische Reise durch die Welt der Energie. An über 12 Stationen vermitteln die Stadtwerke sportlich und experimentell den Umgang mit Energie. Auch in diesem Jahr bietet das tolle Ambiente des Riesaer Stadtparks den passenden Rahmen. Als besonderes Highlight erwartet die Besucher ein spektakulärer Eisstand auf der neuen „VOLLTREFFER!“-Terrasse sowie eine energiegeladene Zaubershow am Samstag.

Händlermeile
Die Händlermeile ist das Kernstück des Riesaer Stadtfestes. Sie verbindet und belebt das gesamte Festgebiet mit den unterschiedlichsten Angeboten aller Art. Vorbei an vielen (inter-)nationalen kulinarischen Spezialitätsangeboten über Waren- und Losstände können die Besucher nach Herzenslust vom Kinovorplatz bis zum Rathausplatz schlendern und jede Menge Überraschungen entdecken.

Kirmes am Technikum
Ein Vergnügungspark auf dem großen Parkplatz Technikum wird während des gesamten Stadtfestes wieder zahlreiche Fahrgeschäfte und Attraktionen aufbieten. Für alle kleinen Stadtfestbesucher gibt es spezielle Kinderfahrgeschäfte. Von einem Riesenrad, über Autoscooter bis hin zu zum Teil muterfordernden Fahrgeschäften ist für Klein und Groß viel geboten. Diverse Ausschank- und Reihengeschäfte, Schießbuden, Losstände sowie Süßwaren komplettieren die Kirmes.

Töpfermarkt Samstag + Sonntag, 26+27.08.2016, 10.00 – 18.00 Uhr
„Es ist eine schöne Tradition, dass im historischen Klosterinnenhof direkt am Rathausplatz der Töpfermarkt zum Stadtfest durchgeführt wird“, sagt Reiner Striegler, Geschäftsführer der Magnet Riesa GmbH, welche den Töpfermarkt federführend organisiert.
Zu diesem Anlass bieten Händler die ganze Breite des traditionellen und modernen Töpferhandwerks an verschiedenen Ständen an und zeigen das vielseitige Spektrum ihres kreativen Schaffens.
Beim Bummeln über den Töpfermarkt lassen sich Raritäten, Kunstwerke und Gebrauchskeramik im wunderschönen Ambiente finden. Zusätzlich werden die Besucher bei Vorführungen der Töpfer in die Geheimnisse des Handwerks eingeweiht. Der Eintritt ist frei.

Innenhof Margenberg Freitag + Samstag, 25.+26.08.2017, ab 17.00 Uhr
Präsentiert von Blue Water können die Stadtfestbesucher im Innenhof des Modehauses Margenberg am Freitagabend im Rahmen einer großen 70er- und 80er-Jahre-Party in Erinnerungen schwelgen und das Tanzbein schwingen lassen. Am folgenden Samstag heißt es „Die lange Nacht des deutschen Schlagers“. Zu Gast ist Steffen Heidrich aus Dresden, welcher als Roland Kaiser-Double schon viele Feste gelingen lies. Er selbst wirbt mit dem Slogan „Es gibt nur Einen, der echter ist.“

Präsentation des Stadtbahnvereins Samstag, 26.08.2017, 10.00 – 18.00 Uhr
Auch in diesem Jahr wird sich der Stadtbahnverein am 26. August ab 10.00 Uhr vor der RIESA INFORMATION präsentieren. Der Stadtbahnverein plant weiterhin verschiedene Aktionen mit Riesaer Sportvereinen und ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein. Auch kommt das beliebte Glücksrad wieder zum Einsatz.

Präsentation Riesaer Vereine Samstag, 26.08.2017, 10.00 – 18.00 Uhr
Im Rahmen des diesjährigen Stadtfestes haben wieder zahlreiche Vereine die Möglichkeit, sich und ihre Mitglieder einem großen Publikum zu präsentieren. Unweit des Rathausplatzes am Übergang zum Stadtpark erbauen die Veranstalter eine kleine Messe, auf welcher sich die Vereine aus den unterschiedlichsten Branchen vorstellen. „Eines der wichtigsten Bausteine unserer lebenswerten Stadt sind die vielen ehrenamtlichen Helfer in den Vereinen, welche sich nach ihrer täglichen Arbeit noch viele Stunden intensiv und enthusiastisch der gemeinnützigen Sache wenden“, sagt Marco Müller. „Die Vereinspräsentation gibt diesen Menschen die Möglichkeit, für ihre Projekte in einer breiten Öffentlichkeit zu werben“, ergänzt der Oberbürgermeister.

Familienfeuerwerk Samstag, 26.08.2017, 20.30 Uhr
Nachdem die Umsetzung des Familienfeuerwerks im Jahr 2016 viele berechtigte Kritiken erhielt, geloben die Stadtfestorganisatoren in diesem Jahr Besserung. „Das kleinere Feuerwerk findet in diesem Jahr in der Nähe der Straße „An der Gastanstalt“ statt“, sagt FVG-Veranstaltungsleiter Dirk Mühlstädt. „Somit können wir das Feuerwerk vor allem unter dem Gesichtspunkt des Sicherheitsaspektes deutlich attraktiver gestalten“, ergänzt er. Zum Feuerwerk hin soll, organisiert durch den HGV e.V., ein Lampionumzug führen, welcher im Stadtpark startet.

Ähnliche Beiträge