Sachsens größter Naturmarkt lockt am 9. September von 10-18 Uhr in die Gemeinde Röderaue auf die Frauenhainer Insel.

Unter dem Motto „Heilende Gifte, giftige Schönheiten“ taucht Flora et Herba dieses Jahr in die faszinierende Welt der toxischen Naturstoffe als Arzneimittel und vieles mehr ein. Über 120 Gastronomen, Direktvermarkter und Aussteller präsentieren vor Ort wieder Informatives, Wissenswertes, Unterhaltung und garantiert giftfreie Köstlichkeiten aus Garten, Lifestyle, Mode und Genuss. Ebenfalls harmlos sind „Katári“s Boas, denn was wäre ein Markt rund um das Thema Gift ohne dessen Sinnbild – die Schlange. Unter kraftvollen musikalischen Klängen wird uns die Tänzerin Katharina Nicht ein verführerisches, spannungsreiches Spiel zwischen ihr und den sich um sie schlängelnden Boas präsentieren. Wer sich traut, darf gern auch auf Körperkontakt mit den Schlangen gehen.
Alle, die sich dafür erst etwas Mut antrinken müssen, sind beim Staatsbetrieb Sachsenforst und der 26. Sächsischen Weinkönigin Katharina Lai genau richtig. Wie Weinreben in Steillagen bewirtschaftet werden oder wie aus giftigen Vogelbeeren ein gesunder Trank hergestellt wird, können die Besucher unter anderem an diesen Ständen erfahren. Um sicher zu gehen, dass aus ein paar Gläsern oder gar dem Konsum anderer Substanzen keine Routine wird, gibt die Polizeidirektion Dresden/Riesa Interessierten alle wichtigen Informationen über legale und illegale Rauschmittel, sowie Wege aus der Sucht.
Für alle kleinen Giftzwerge ist natürlich auch 2018 wieder gesorgt. Die Kreativwerkstatt Mario Gnüchtel aus Klettwitz bastelt und verwandelt unsere jüngsten Besucher in Spinnen und Schlangen.
Der Archäologe Markus Königsdörfer führt in die Kunst des Bogenschießens ein (ohne Giftpfeile versteht sich) und die Sternwarte Riesa berichtet bei leckerem Astronauteneis von möglichen Giften auf unseren Nachbarplaneten.

Der Eintritt kostet 4 € (Kinder bis 12 Jahren frei). Mit Wort und Klang schlängelt sich Naturmarkt-Moderator Ingolf Timm durch den Tag.

+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern 1 x 2 Freikarten.

Mitmachen ist denkbar einfach: Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Flora et Herba“ sowie Ihre Kontaktdaten an: gewinnspiel (at) elbgefluester.de oder senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „Flora et Herba“ an Elbgeflüster, Goethestr. 81, 01587 Riesa. Bitte eine Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss: 05.09.2018. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ähnliche Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen