Gastrotipp: Cous Cous

Der ehemalige Oschatzer Döner-Laden verwandelt sich ab August in ein Restaurant mit traditionellen orientalischen Spezialitäten.

„Mit dem Al dente in Zschaiten haben Rico Scaligi und ich aus dem alten Landgasthof Großes geschaffen, doch nun wird es Zeit für etwas völlig Neues!“, so das Anliegen des engagierten Kochs Jama Rahi dessen großes Ziel es ist, Gäste im Zentrum von Oschatz ab August täglich mit authentischen orientalischen Spezialitäten zu verwöhnen. Ein nahtloser Übergang zwischen Tag und Nachtleben bestimmt das Konzept des Cous Cous, welches die interessen von Jung und Alt abdeckt.
Lange Vorbereitungszeiten beim Marinieren des Fleisches und die Verwendung vieler exotischer Gewürze sorgen für eine spannende kulinarische Entdeckungsreise. Bereits vor der Eröffnung durfte sich Elbgeflüster von dieser Raffinesse überzeugen. Inhaberin Tamina und ihr überaus freundliches Team zeigen sich in der Tat äußerst vielseitig, um den Gaumen mit einem breiten orientalischen Angebot zu begeistern. Auf der Karte stehen unter anderem fein abgeschmeckte Grillspezialitäten, wie Huhn, würzige Hacksteaks oder auch saftige Lamb Chops, die wahlweise mit verschiedenen Reissorten oder knusprigen Kartoffelspalten sowie leckeren Dips serviert werden. Auch orientalische Klassiker, wie Lammfleisch und Grillspieße stehen zur Auswahl.
Empfehlenswert ist beispielsweise auch Ashak, eine feine Teigtaschen-Vorspeise, die gefüllt ist mit Schnittlauch oder Hackfleisch. Bei allen Kreationen gilt dabei eine strenge Regel: alles hausgemacht! Cous Cous ist somit das perfekte Restaurant, um seinen kulinarischen Horizont zu erweitern. Koch Jama betont zudem, dass gerade Freunde der fleischlosen Ernährung aus einer Vielzahl vegetarische Gerichte wählen können.
Sie lieben die orientalische Teekultur? Natürlich können Sie im Cous Cous aus einem großen Angebot an Tee-Spezialitäten – auch mit Shisha – wählen. Perfekt dazu passen afghanische Süßspeisen, wie Ladu, Shirpera oder Jelabi. Dabei handelt es sich um süße Bällchen aus Milchpulver, die unter anderem mit Walnüssen, Pistazien, Früchten oder Rosenwasser verfeinert werden – lecker.
Ganz nach orientalischer Tradition sitzt man im Cous Cous an tiefen Tischen, sodass sich schnell eine sehr entspannte Atmosphäre einstellt. Ein breites Angebot an Softgetränken, Bier, Wein und Cocktails runden das gastronomische optimal ab. Übrigens: Einmal im Monat ist ein Abend mit Livemusik geplant.

Fazit Einzigartig in der Region und ungemein verführerisch: Das Cous Cous dürfte durch seine zahlreichen orientalischen Spezialitäten schnell sein Stamm-Publikum finden.

Cous Cous · Ritterstr. 2 (am Altmarkt) · 04758 Oschatz

+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern 1x einen orientalischen Abend zu zweit (2 Essen & 2 Getränke plus eine Shisha).

Mitmachen ist denkbar einfach: Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „: Cous Cous“ sowie Ihre Kontaktdaten an: gewinnspiel (at) elbgefluester.de oder senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „Cous Cous“ an Elbgeflüster, Goethestr. 81, 01587 Riesa. Bitte eine Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss: 25.08.17. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Merken

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge