Gewinnspiel & Kolumne: Hundehaltung heute – nutzlos oder nützlich?

Hund_In Deutschland leben ca. 6,9 Mio. Hunde, also in rund 14,5% aller Haushalte. Im europäischem Vergleich liegen allerdings Polen, Grossbritannien, Spanien, Italien, Frankreich und die Niederlande vorne.

Doch was hat sich in der Hundehaltung in den letzten Jahrzehnten geändert?

Früher wurden Hunde in erster Linie als Gebrauchshunde gehalten. Sie beschützten Hof und Vieh oder waren Jagdhelfer. Andere  saßen auf dem Schoss reicher Damen und sorgten für Unterhaltung. Die Gebrauchshunde wurden außerhalb des Wohnbereichs im Zwinger oder an der Kette gehalten. „Fehlverhalten“  von Vierbeinern konnte somit das frühzeitige Ende ihres Lebens bedeuten. Auch heute haben Hunde Aufgaben. Bei der Polizei und anderen Behörden als Diensthunde, als Service Hunde für Menschen mit Handicaps, als Rettungshunde, im Schutzbereich u.a. und natürlich als Jagdhelfer.
In erster Linie sind sie jedoch Sozialpartner geworden. Der Zwinger wurde durch das Wohnzimmer ersetzt und der Umgang mit Artgenossen gern gesehen. Dies bedeutet jedoch nicht nur andere Anforderungen an die Hundezucht, sondern auch eine höhere Einsatzbereitschaft an die Hundehalter sich mit ihrem Vierbeiner auseinander zu setzten. Verträglich mit Mensch und Hund, soll er sich sicher in der Umwelt bewegen. Immer mehr Hundehalter übernehmen die Verantwortung dafür und lassen sich von Hundetrainern unterstützen.

Doch woran erkennt man eine qualifizierte Hundeschule?

Der vom Gesetzgeber geforderte Sachkundenachweis ist ein erster Schritt in die richtige Richtung.  Dieser ist seit August 2014 von gewerblichen Trainern zu erbringen. Ein wichtiger Aspekt ist die kontinuierliche Weiterbildung von Hundetrainern. Einige Wochenendseminare machen noch keine gute Hundeschule aus. Fragen Sie daher nach der Qualifikation, bevor Sie sich und Ihren Hund dort anvertrauen!

Julia Kolb, Hundefachwirtin IHK

Logo_Hundetrainer

diehundetrainer · Ringstrasse, 01468 Moritzburg OT Boxdorf
Mobil: 0170/5003767, E-Mail: kolbjulia@web.de    

Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.die-hunde-trainer.de

+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++  Gewinnspiel +++  Gewinnspiel +++  Gewinnspiel +++ 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern  1 x eine Einzelstunde nach Wunsch.

Mitmachen ist denkbar einfach: Schicken Sie eine E-Mail mit der Betreffzeile „diehundetrainer“ sowie Ihre Kontaktdaten an folgende E-Mail-Adresse: gewinnspiel@elbgefluester.de oder senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „diehundetrainer“ an Elbgeflüster, Goethestr. 81, 01587 Riesa. Bitte eine Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss ist der 29. Mai 2015. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ähnliche Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen