Anlässlich des Internationalen Museumstages am Sonntag, den 21. Mai 2017, gewährt das Karl-May-Museum von 10.00 bis 17.00 Uhr Einblicke in sonst verborgene Arbeitsprozesse.

Neben der Präsentation von Indianerfreunden zu indianischer Handwerkskunst erwarten die Besucher Kurzführungen des Restaurators sowie Rundgänge mit den Kindermuseumsführern.

PROGRAMM

10.00 bis 14.00 Uhr · Hobbyisten präsentieren indianisches Kunsthandwerk
Am Internationalen Museumstag stellen Indianerfreunde unseren Besuchern ihr spezielles Hobby und die Handwerkskunst der Indianer Nordamerikas vor. Im Mittelpunkt stehen Malerei und Stickerei.

10.30 Uhr & 12.30 Uhr · Kurzführung des Restaurators
Unser Restaurator veranschaulicht an Objekten in der Ausstellung „Indianer Nordamerikas“ die verschiedenen Bereiche seines Tätigkeitsfeldes und geht auf den Unterschied zwischen restauratorischem und konservatorischem Arbeiten ein.

15.00 Uhr · Präsentation und erste offizielle Führungen unserer Kindermuseumsführer
Die frischgebackenen Kindermuseumsführer stellen anderen Kindern, ihren Eltern und Verwandten und allen neugierigen Museumsbesuchern vor, was sie innerhalb ihres ersten Projektjahres gelernt, erfahren, ausprobiert und entdeckt haben. Die anschließenden Rundgänge durch die Ausstellungen sind für alle Besucher offen.

Preise: Museumseintrittspreis, Radebeuler Einwohner zahlen unter Vorlage ihres Ausweises nur den halben Preis

Mehr Informationen unter: www.karl-may-museum.de

Ähnliche Beiträge