Bei strahlendem Sonnenschein startete unser Sommerspecial „Für Bootsführer“. Mit der VGM ging es nach Meißen an die Elbe. Dort warteten schon die Helfer des Riesaer Wassersportvereins mit den Booten. Nach einer Einweisung der 16 Teilnehmer wurden die Wanderkanus zu Wasser gelassen und das Paddeln auf der Elbe konnte beginnen. Starke Strömung und wechselnde Winde erforderten Kraft und Rhythmus. Trotzdem machte die Tour elbabwärts sehr viel Spaß und gute Laune. Besonders spannend wurde es, als ein tschechischer Schlepper beim Passieren hohe Wellen erzeugte, die die Kanus zur Berg- und Talfahrt zwangen. Ein großes Hotelschiff, das ab Nünchritz in Sichtweite kam, überholte die Paddler noch kurz vor der Anlegestelle am Riesaer Bootshaus. Nachdem alle Boote sicher an Land gebracht wurden, konnten sich die Paddler noch einmal bei Steaks und Bratwurst vom Grill stärken, bevor sie ihren Heimweg antraten. Die einhellige Meinung aller war: „Es hat riesigen Spaß gemacht. Wir würden die Tour gern wiederholen.“ Dieses Fazit ist ein schönes Lob für die Organisatoren der RIESA INFORMATION und alle beteiligten Helfer.

Foto: Anja Kandel

Ähnliche Beiträge