Meisterclass bietet flexible Videokurse im Internet

In online Videokursen Stricken, Basteln, Werken lernen,  flexibel und jederzeit. Das ist das neuste Angebot im anhaltenden Trend des Do-it-yourself (DIY).

MEISTERCLASS, ein junges Start-up aus Köln, bietet genau  diesen Service an, kombiniert mit allen passenden Materialien für das nächste DIY-Projekt.

Ein historischer Rückblick Früher war es ein Pflichtschulfach, welches oft mit kratziger Schafswolle und verdrehten Augen verbunden wurde: Handarbeit. Stricken, Nähen und Häkeln gehörten in den 50er Jahren neben Putzen und Kochen zu den ultimativen Kernkompetenzen des klassischen Hausmütterchens. Solche Pflicht-Hobbies standen im Laufe der folgenden Jahre im krassen Gegensatz zur Emanzipation und wurden im  Zuge der fortschreitenden Wissensgesellschaft wieder  komplett aus den Lehrplänen gestrichen. Aber vielleicht war auch gerade das nötig, damit Do-It-Yourself ein Revival erleben konnte.
Seit einigen Jahren kann man ein breites Aufleben des   Themas Do-It-Yourself beobachten. Beim Streben der Gesellschaft nach Nachhaltigkeit und individuellen Produkten  erhält so auch die Handarbeit wieder Einzug in die heimischen Wohnzimmer. Und nicht nur dort hin. Wollgeschäfte, Strickcafés und Stricktreffs im Park sind an der Tagesordnung und Stricken und Nähen entpuppen sich als trendige  Hobbies, für das man sich nicht mehr versteckt, sondern das man voller Stolz zur Schau trägt.

Neue Möglichkeiten im Internet Die zunehmende Digitalisierung des gesamten DIY-Bereichs trägt ihr Übriges zu dieser Entwicklung bei. Auf Facebook  entstehen Communities wie bspw. der „Stricktreff“, die tausende Anhänger haben und von einem regen Austausch der Mitglieder geprägt sind. Das nötige Know-How wird oftmals aber nicht mehr in der Volkshochschule aufgebaut, sondern auf online Lernplattformen mittels Online Videokursen, wie bspw. bei MEISTERCLASS. Man kann flexibel, im eigenen Tempo und von den besten Experten verschiedene  DIY-Fähigkeiten erlernen. Online Videokurse sind jederzeit  abrufbar, in bester Qualität und bieten mit der Andockung  an Communities eine neue, zeitgenössische Lernerfahrung.
Der Sprung vom Hausmütterchen-Hobby zum kreativen    Zeitvertreib der modebewussten Geschäftsfrau ist geglückt. Die Motivation zum Selbstgemachten ist in der  Regel der Prozess dahin: Denn ein selbstgestrickter Pullover  ist meist teurer als der Cardigan einer Billig-Modekette.  Ein 50-Gramm-Knäuel Wolle aus einem Kaschmir-Seiden-Gemisch kostet bis zu 7€ – und mind. 10 werden benötigt.  Dafür stehen auf den eingenähten Etiketten anstatt Hilferufe indischer Näherinnen eher Sprüche wie „made by me“, die den Werkstolz ausdrücken, den man nach der Fertigstellung eines Projektes verspürt. www.meisterclass.com

Logo-lachs_mit-Rand Kopie

Fotos: www.meisterclass.com

Merken

Merken

Ähnliche Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen