Ab kommenden Sonntag, den 12. Mai 2019, wirft die neue Ausstellung mit Werken ausgewählter indigener Künstlerinnen und Künstler einen Blick auf das (neue) Selbstbewusstsein der „Indianer heute“ und zeigt zeitgenössische Selbstfindungsprozesse.

Obwohl die indigenen Völker heute als First Nations in den Vereinigten Staaten von Amerika anerkannt sind, lebt der Großteil von ihnen unter schlechten Bedingungen in den Reservaten. Diskriminierung, vor allem im ländlichen Raum, stellt für sie noch immer ein großes Problem dar.
Zeitgenössische indigene Kunst setzt sich intensiv mit diesen Problemen auseinander und öffnet damit neue Ausdrucksformen in den Bereichen Musik, Tanz und Kunst.
In der Ausstellung wird neben Gemälden, Grafiken, Drucken, Fotografien und Skulpturen auch Videokunst präsentiert. Die „IndianerArt“ vereint Kunstwerke von 15 Künstlerinnen und Künstlern in der Stadtgalerie Radebeul und schafft dadurch einen einzigartigen Zugang zur modernen Welt der indigenen Völker Nordamerikas. Somit bietet die Ausstellung während der Karl-May-Festtage (31. Mai – 2. Juni 2019) eine willkommene Ergänzung zu den dort präsentierten Themen.

Die Sonderausstellung „IndianerArt“ ist ab 12. Mai 2019 in der Stadtgalerie Radebeul zu sehen.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag und Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr

Führungen: Sonntag, 12. Mai, 19. Mai, 26. Mai und 9. Juni jeweils um 14 Uhr, Stadtgalerie Radebeul
Midissage: Mittwoch, 29. Mai 2019, 15:00 Uhr, Stadtgalerie Radebeul

Der Eintritt ist frei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!
Mehr Informationen unter www.karl-may-museum.de.

Ähnliche Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen