Trendfarbe inspiriert vom Zauber Indiens holt Wärme ins Zuhause.

Von Zeit zu Zeit muss einfach ein Tapetenwechsel sein: Wenn man sich an der Einrichtung der eigenen vier Wände buchstäblich satt gesehen hat, können schon kleine Veränderungen viel bewirken. Ein neuer Anstrich der Wände beispielsweise, farblich darauf abgestimmt neue Heimtextilien und einige Wohnaccessoires – schon hat man das Gefühl, gerade eben erst umgezogen zu sein. Wer auf der Suche nach frischen Wohntrends ist, wird heute in der Ferne fündig: Die Würze und die Wärme Indiens etwa sind prägend für einen kräftigen, angesagten Farbton – zwischen Rot und Orange, angelehnt an die für den Subkontinent so typischen Curry-Gewürzmischungen.
Energie für die Wohnräume Zwar riecht die Wand nach dem neuen Anstrich nicht nach dem Curry, dennoch bringt etwa der Ton India aus der „Trendfarben Limited Collection 2017“ von Schöner Wohnen-Farbe jede Menge Würze ins Zuhause. Warm und sonnig wirkt die Farbe und lässt damit auch kleinere und eher dunkle Räume gleich viel großzügiger und freundlicher wirken. Der kräftige Ton kann etwa auf einzelnen Wänden Akzente setzen und lässt sich vielfältige mit anderen Farbtönen kombinieren – für eine energiegeladene Gestaltung der Wohnräume. Wohnaccessoires im Kolonialstil runden die Einrichtung elegant ab.
Mit wenig Aufwand viel Wirkung erzielen Praktisch ist dabei, dass die Verschönerung des Zuhauses nicht viel Arbeit macht. Die Trendfarbe für die Wand ist wahlweise glänzend oder in Seidenmatt in vielen Bau- und Fachmärkten erhältlich, die Verarbeitung gelingt ganz einfach in nur einem Arbeitsschritt. Unter www.schoener-wohnen-farbe.com gibt es Bezugsquellen in der Nähe und weitere Informationen. Noch ein Tipp: Kreative Wohnungsgestalter können auch zunächst mit einer Testflasche von 50 Millilitern Inhalt die Wirkung des kräftigen India auf den heimischen Wänden ausprobieren. Die Testgröße ist ebenso für kleine Ausbesserungen geeignet.

Foto: djd/SCHÖNER WOHNEN-FARBE

Ähnliche Beiträge