Erleben Sie am 13. Mai um 19.30 Uhr fesselnde Dramatik und leidenschaftliche Liebesszenen im Kleines Haus des Staatsschauspiels Dresden.

Das Staatsschauspiel Dresden und die Dresdner Hochschulen für Musik und für Bildende Künste finden sich alljährlich traditionell zu einer Koproduktion zusammen. In diesem Jahr begeben sie sich mit der Oper „Das schlaue Füchslein“ von Leoš Janáček gemeinsam auf die Pirsch durch den Märchenwald.
Ein Förster, ein Pfarrer und ein Schulmeister beschwören in gemeinsamen Gesprächen die Vergangenheit. Ungezogene Kinder und eine dominante Ehefrau gehören zum Leben des Försters, der darum gern die Einsamkeit sucht. In der Wildnis hausen seltsame Wesen, Tieren gleich, die sich in gekünstelter Art und Weise der Sprache, der Rituale und Sehnsüchte des Menschen bedienen. Der Förster fängt eines dieser Wesen, die Füchsin, um sie bei sich aufzuziehen, doch sie macht nur Ärger. Ihr gelingt schließlich die Flucht. Wieder in Freiheit trifft sie auf einen Fuchs, zwischen ihnen entspinnt sich eine Liebesszene, sie heiraten im großen Stil und werden umgehend zu Eltern vieler Kinder. Die Füchsin ist als Jagdobjekt im Blickfeld des Försters, aber auch des Wilderers Haraschta, dieser tötet sie und zieht mit der Beute davon. Das Leben des Försters nimmt seinen Lauf. Spannung pur – sowohl musikalisch als auch szenisch und atmosphärisch!

Weitere Vorstellungen: 15.05., 21.05., 24.05., 29.05., 31.05., 06.06. und 10.06.2017

+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern 1x 2 Freikarten für die Premiere am 13.05.17.

Mitmachen ist denkbar einfach: Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Füchslein“ sowie Ihre Kontaktdaten an: gewinnspiel@elbgefluester.de oder senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „Füchslein“ an Elbgeflüster, Goethestr. 81, 01587 Riesa. Bitte eine Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss: 08.05.17. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ähnliche Beiträge