Die durch das Elbe-Röder-Dreieck ausgebildeten Landschaftsführer bieten auch im September viele interessante Touren an. So lädt Jens Kraze am Sonnabend, 01.09.2018, um 13 Uhr zur Radtour „Traumhafte Heideblüte“ ein. Gestartet wird auf dem Parkplatz vor der Schlosskapelle Tiefenau. Die Tour führt in das angrenzende Teichgebiet, den neu angelegten Rundkurs im nahen Naturschutzgebiet Gohrischheide und zum Aussichtsturm am alten Flugfeld, wo man die beeindruckenden Farben der Heideblüte genießen kann. Die Radtour dauert ca. 3,5 Stunden und kostet 4 Euro pro Person.

Gleich eine Woche später, am Sonnabend, 08.09.2018, lädt Frau Ruppelt 14 Uhr wieder zur beliebten „Kids Tours durch die Röderaue“ ein. Start ist hier der Parkplatz an der Kirche Frauenhain. Diese Wanderung unter dem Motto „Wasser ist Leben – Leben im Röderauwald“ führt entlang der Großen Röder und bietet für Kinder ab dem Grundschulalter und Familien viel Wissenswertes. Denn, wissen Sie, wieso manche Bäume nasse Füße haben? Die Tour dauert ca. 3 Stunden und kostet 9 Euro pro Person (Kinder bis 14 Jahre 7 Euro).

Zur Wanderung „Vom Seußlitzer Grund zu den Weinbergen“ lädt Frau Schubert am Sonntag, 16.09.2018 ein. Treffpunkt für diese Tour ist 10.15 Uhr auf der Bergstraße (Zugang Schlosspark) in Diesbar-Seußlitz. Entlang des Naturlehrpfades erfahren Sie, welche Tier- und Pflanzenarten sich hier verbergen. Nach einem Aufstieg zu den Weinbergen kann das eindrucksvolle Panorama über die Elbe und das Elbtal genossen werden. Wahlweise können Sie die Tour individuell mit einer Weinprobe oder einem Besuch der Naturausstellung im Haus des Gastes ausklingen lassen. Die Tour dauert ca. 2 Stunden und kostet pro Teilnehmer 9 Euro.

Wie sich „Neudorf – Vom Neubauerndorf zum Auspendlerortsteil“ entwickelt hat, erfahren Sie bei einer Tour mit Olaf Kaube am Sonntag, 30.09.2018. Ihre Entdeckungstour rund um den Zeithainer Ortsteil Neudorf starten Sie 10 Uhr auf der Wassertumstraße (Buswendeschleife). Auf der ca.
2-stündigen Tour gehen Sie zum Beispiel der Frage nach, welch Bedeutung der Wasserturm von 1896 für die Ortsgründung hatte. Unterwegs bekommen Sie aber auch einen kleinen Einblick in das angrenzende Naturschutzgebiet Gohrischheide und den Neudorfer Wald.

Weiterführende Informationen zu den Touren  finden Sie unter https://elbe-roeder.de/wunderbar/landschaftserleben.html . Anmeldungen sind ab sofort über die Tourist-Info Riesa unter Tel.: 03525 / 529420 oder Mail: info@tourismus-riesa.de möglich.

Ähnliche Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen