Bis zum 21. Juli widmet sich die neue Sonderausstellung im Coswiger Stadtmuseum Karrasburg dem Thema Spielzeug & Werbung aus der DDR.

Frank Lange aus Putzkau sammelt schon seit seinem 12. Lebensjahr: Modellautos aus Blech, Plaste und Holz. Ab Anfang der neunziger Jahre kamen Spielzeugautos, Flugzeuge und Schiffe hinzu – alles MADE IN GDR. Beim Besuch der Ausstellung in der Karrasburg ist man erstaunt über die Vielfalt des Spielzeugs, das in der DDR hergestellt wurde. Es gab bloß nicht immer alles zu kaufen! Ergänzt wird das Spielzeug durch Werbe-Figuren wie das Messemännchen, den Minol-Pirol oder den Pfiffikus vom DDR-Kinderradio. Verwunderung ergreift den Betrachter, wenn er weitere dieser Reklamehelden sieht. Wieso warben Tourina und Tourino für den Urlaub, den es doch nur schwer zu buchen gab? Und Fredi vom FDGB Feriendienst sollte den Erholung suchenden Werktätigen aller drei Jahre einen Urlaub garantieren.

Öffnungszeiten Di, Do 12 bis 18 Uhr · Sa, So 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung · www.karrasburg.de

+++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ Gewinnspiel +++ 

Wir verlosen unter allen Teilnehmern 1 x 2 Freikarten für diese Ausstellung.

Mitmachen ist denkbar einfach: Schicken Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Karrasburg“ sowie Ihre Kontaktdaten an: gewinnspiel (at) elbgefluester.de oder senden Sie eine Postkarte mit dem Stichwort „Karrasburg“ an Elbgeflüster, Goethestr. 81, 01587 Riesa. Bitte eine Telefonnummer nicht vergessen. Einsendeschluss: 10.06.19. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ähnliche Beiträge

X

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen