6434 Hexen & Hexenmeister trafen sich zur „Größten Hexen-Preview der Welt“.

STUDIOCANAL und das Rekord-Institut für Deutschland (RID) hatten zu einem offiziellen Weltrekordversuch aufgerufen – mit überragendem Erfolg!

6434 Kinozuschauer erschienen am Sonntag Nachmittag in 188 Kinos in ganz Deutschland und Österreich zu den Preview-Vorstellungen von DIE KLEINE HEXE in stilechter Verkleidung als Hexe oder Hexenmeister.
Mindestens 1.500 verkleidete Gäste waren notwendig, um einen Weltrekord aufzustellen.
Alle Besucher, die in regelkonformer Verkleidung in einem der teilnehmenden Kinos erschienen, wurden von einem Schiedsrichter gezählt. Hierzu mussten zwei von drei Kriterien erfüllt werden:

  1. Typische Kopfbedeckung (z.B. Hexen- oder Zauberer Hut, Kopftuch)
  2. Hexen-Gesicht (z.B. Schminke, Hexennase, Warze)
  3. Zauberutensil (z.B. Zauberstab, Hexenbesen, Zauberbuch)

Jeder gezählte Teilnehmer erhielt im Anschluss eine persönliche Weltrekord-Urkunde.

Olaf Kuchenbecker, geschäftsführender Gesellschafter bei der RID Rekord-Institut für Deutschland GmbH, der in Halberstadt das Ergebnis des Rekordversuchs verkündete: „Ich freue mich riesig, dass es in so großer Zahl gelungen ist, Kinos in Deutschland und Österreich zum Mitmachen an diesem Weltrekordversuch zu begeistern. Dass mit den Zuschauern dann tatsächlich der neue Weltrekord aufgestellt werden konnte, macht den Tag perfekt. Im wahrsten Wortsinn: ganz großes Kino!“

Ähnliche Beiträge