Bestimmte Teesorten können einen positiven Einfluss auf die Gesundheit entfalten.

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, freut man sich umso mehr auf etwas Warmes, das Seele und Körper gleichermaßen gut tut. Nach einem Winterspaziergang oder nach sportlicher Aktivität an der frischen Luft kann beispielsweise eine Tasse heißer Tee von innen schnell wieder aufwärmen.
Leidenschaftliche Teegenießer wissen zudem um die wohltuende Wirkung des heißen Aufgusses für ihre Gesundheit. Teesorten gibt es mittlerweile für jeden Geschmack: Eine besondere Gaumenfreude hält beispielsweise der Mate-Tee bereit. Er gilt als magenschonend und anregend – ohne aufzuregen. Das darin enthaltene Matein wird nur langsam an den Körper abgegeben, die belebende Wirkung hält lange an. Zudem ist der dunkle und würzige Teegenuss reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Verschiedene köstliche Mate-Tee-Varianten kann man beispielsweise online unter www.teaworld.de bestellen.
Auch auf dem Gebiet der Gewichtsreduktion ist der Mate-Tee längst kein Geheimtipp mehr: So kann er die sogenannten Ausleitungsorgane anregen, den Stoffwechsel aktivieren, das Hungergefühl dämpfen und die Fettverbrennung fördern. Die figurfreundliche Wirkung hat diesen Tee deshalb in vielen Regionen der Welt bereits zum beliebten Schlankheitstrunk gemacht. In seiner südamerikanischen Heimat etwa gilt er sogar als Nationalgetränk.

Foto: djd/Teaworld/thx

Ähnliche Beiträge