Saisonabschlusskonzert der Elbland Philharmonie Sachsen in der Freyler-Halle Riesa

Für das traditionelle Saisonfinale hat sich die Elbland Philharmonie Sachsen am Samstag, 23. Juni 2018, 18.00 Uhr in die Freyler-Halle Riesa das Trio von Sebastian Studnitzky eingeladen. Im selbst komponierten Programm „MEMENTO – orchestral experience“ ist Studnitzky ein Wanderer zwischen den musikalischen Genres. Er setzt sich mit seinem Werk wohltuend vom gängigen Klassik-Jazz- Crossover ab. Seine Musik besteht aus Pop-, Jazz-, Elektro- und Avantgarde-Elementen. Mit Paul Kleber (Bass) und Tim Sarhan (Drums) bringt Studnitzky in „MEMENTO – orchestral experience“ seine Vielseitigkeit und stilistische Aufgeschlossenheit auf den Punkt. Er beeindruckt das Publikum mit seinem faszinierend emotionalen Spiel an der Trompete und am Klavier. Begleitet wird er dabei von der Elbland Philharmonie Sachsen unter der Leitung von Chefdirigent Ekkehard Klemm. Im Jahr 2015 bekam Sebastian Studnitzky für „MEMENTO – orchestral experience“ den ECHO Jazz. Nach Jahren Konzerttradition ist dies das vorerst letzte Konzert in der Werkshalle der Freyler-Industriebau GmbH in Riesa und unter Veranstalterschaft der FVG Riesa mbH.

Termin: 23.06.2018, 18.00 Uhr
Freyler-Halle Riesa, Heinrich-Schönberg-Straße 12, 01591 Riesa

Preise: 21,00 € / 6,00 € (Schüler)/ 4er Karte 65,00 €
Tickets erhalten Sie nur in der RIESA INFORMATION (Tel.-Nr. 03525 529422)
Inhaber eines Konzertabonnements müssen dieses in eine Platzkarte umtauschen.

Der kostenlose Konzertbus für die Veranstaltung in der Freyler-Halle fährt 16.45 Uhr ab Riesa, Haltestelle Humboldtring. Bus fährt nicht über Bahnhof.

Das Konzert wird Ihnen präsentiert von Freyler Industriebau.

Ähnliche Beiträge